mySportplatz

aktuell

Stand 11.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die 7-Tage-Inzidenz in Herne ist weiterhin gesunken. An fünf aufeinanderfolgenden Werktagen lag die Inzidenz in Herne unter dem Wert von 35, sodass für Herne nun die Inzidenzstufe 1 gilt. Da auch die Landesinzidenz für Nordrhein-Westfalen stabil unter dem Wert 35 liegt, ergeben sich für den „Sport“ weiter einschneidende Lockerungen:

1. Sport im Freien (auf allen privaten und öffentlichen Sportanlagen oder außerhalb von Sportanlagen, z. B. Park)

a) Kontaktfreier Sport: (unabhängig vom Alter)

Der kontaktfreie Sport ist zulässig ohne Personenbegrenzung unter Einhaltung des Mindestabstandes (1,5 m) und Gewährleistung der einfachen Rückverfolgbarkeit. Ein negativer Testnachweis ist nicht notwendig!

b) Kontaktsport (unabhängig vom Alter)

Der Kontaktsport ist zulässig für Gruppen von bis zu 100 Personen und Gewährleistung der einfachen Rückverfolgbarkeit. Ein negativer Testnachweis ist nicht notwendig!
Hinweis: Immunisierte Personen (vollständig geimpft oder genesen) werden nicht mitgezählt!

c) Zuschauer*innen

Bis zu 100 Zuschauer*innen:

  • Sicherstellung der einfachen Rückverfolgbarkeit
  • Regelungen zum Mindestabstand müssen eingehalten werden
  • Ein negativer Testnachweis ist nicht notwendig!

Werden mehr als 100 Zuschauer*innen erwartet, sind weitere Auflagen zu erfüllen (z. B. Sicherstellung der besonderen Rückverfolgbarkeit). In diesem Fall ist vorab der Fachbereich Sport zu kontaktieren, damit weitere Absprachen erfolgen können!

d) Nutzung der Gemeinschaftsträume einschließlich Umkleiden und Duschen

Die Nutzung von Gemeinschaftsträumen, einschließlich Duschen und Umkleiden, ist unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen nach § 6 der aktuellen Coronaschutzverordnung und Einhaltung der erforderlichen Mindestabstände möglich.
Die Vereinsheime dürfen also auch unter Einhaltung der AHA-Regeln geöffnet werden. Es wird empfohlen, dass nur ein „Außer-Haus-Verkauf“ durchgeführt wird und der Verzehr von Speisen und Getränken außerhalb der Vereinsräumlichkeiten erfolgt.

e) Antragsverfahren/Hygienekonzepte

Vereine, die den Übungsbetrieb jetzt wieder aufnehmen möchten, müssen dies beim Fachbereich Sport der Stadt Herne beantragen. Unter sportamt@herne. de ist ein entsprechendes Hygienekonzept und ein Belegungsplan einzureichen.
Das als Anhang beigefügte Merkblatt ist bei der Erstellung des erforderlichen Hygienekonzeptes eine gute Orientierungshilfe!

Vereine, die bereits ein Hygienekonzept beim Fachbereich Sport der Stadt Herne eingereicht und entsprechend genehmigt bekommen haben, aktualisieren bitte ihre Hygienekonzepte. Eine erneute Vorlage beim Fachbereich Sport der Stadt Herne ist nicht notwendig.


2. Sport in geschlossenen Räumen (z. B. Sporthallen, Schießstände, Kegelbahnen)

a) Kontaktfreier Sport (unabhängig vom Alter)

Der kontaktfreie Sport ist zulässig ohne Personenbegrenzung unter Einhaltung des Mindestabstandes (1,5 m) und Gewährleistung der einfachen Rückverfolgbarkeit. Ein negativer Testnachweis ist nicht notwendig!
Hinweis: Hochintensives Ausdauertraining (z. B. anaerobes Schwellentraining) ist nur mit einer Gruppe bis zu maximal 15 Personen möglich. Darüber hinaus muss die Sportstätte vollständig „durchlüftbar“ sein oder mit viruzid wirkenden Luftfiltern ausgestattet sein.

b) Kontaktsport (unabhängig vom Alter)

Der Kontaktsport ist zulässig von Gruppen von bis zu maximal 100 Personen unter Gewährleistung der einfachen Rückverfolgbarkeit. Ein negativer Testnachweis ist nicht notwendig!
Hinweis: Immunisierte Personen (vollständig geimpft oder genesen) werden nicht mitgezählt!

c) Zuschauer*innen

Zuschauer*innen in geschlossenen Räumen sind nur bei Sportveranstaltungen zulässig. Hierzu zählt nicht der normale Trainingsbetrieb. Sobald ein Verein in Erwägung zieht, eine Indoor-Sportveranstaltung (z. B. Spiel) durchzuführen, ist vorab die Kontaktaufnahme mit dem FB Sport notwendig, um weitere Details abzusprechen!

d) Nutzung der Gemeinschaftsträume einschließlich Umkleiden und Duschen

Die Nutzung von Gemeinschaftsträumen, einschließlich Duschen und Umkleiden, ist unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen nach § 6 der aktuellen Coronaschutzverordnung und Einhaltung der erforderlichen Mindestabstände möglich.

e) Antragsverfahren/Hygienekonzepte

Vereine, die den Übungsbetrieb jetzt wieder aufnehmen möchten, müssen dies beim Fachbereich Sport der Stadt Herne beantragen. Unter sportamt@herne.de ist ein entsprechendes Hygienekonzept und ein Belegungsplan einzureichen.
Das als Anhang beigefügte Merkblatt ist bei der Erstellung des erforderlichen Hygienekonzeptes eine gute Orientierungshilfe!

Vereine, die bereits ein Hygienekonzept beim Fachbereich Sport der Stadt Herne eingereicht und entsprechend genehmigt bekommen haben, aktualisieren bitte ihre Hygienekonzepte. Eine erneute Vorlage beim Fachbereich Sport der Stadt Herne ist nicht notwendig.

Hinweis: Es werden dieses Mal keine besonderen „Corona-Belegungspläne“ erstellt. Die Durchführung des Übungsbetriebes erfolgt innerhalb der fest zugewiesen Übungszeiten!

Für Fragen steht das Team des Fachbereiches Sport der Stadt Herne gerne unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Rüdiger Döring






Bitte tragen Sie sich hier auf der Seite für den kostenlosen Newsletter ein, um aktuelle Informationen und Meldungen zu erhalten.


Hier findest du alle städtischen Sportanlagen der Stadt Herne und erhältst Informationen über deren aktuelle Bespielbarkeit. Mit dem Newsletter kannst du dir aktualisierte Infos der Sportverwaltung auch direkt ins Postfach holen.


Newsletter!


Für weitergehende Fragen steht der Fachbereich Sport der Stadt Herne gerne zur Verfügung: 02323 164276.

© 2021 mySportplatz

DatenschutzerklärungImpressum